? Huawei liefert 40 Prozent Sprung im Verkäufe für H1 2016

Huawei hat seine Geschäftsergebnisse für die erste Hälfte des Jahres angekündigt, wobei das Unternehmen einen Umsatz von 245,5 Milliarden Yuan generiert, ein Anstieg um 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Auch der chinesische Technologiekonzern berichtete von einer operativen Marge von 12 Prozent.

“Durch eine ausgewogene globale Präsenz und einen unerschütterlichen Fokus auf unsere Pipeline-Strategie haben wir in allen drei Unternehmensbereichen ein stetiges Wachstum erreicht”, sagte Huawei-Finanzvorstand Sabrina Meng in einer Erklärung.

“Wir sind zuversichtlich, dass Huawei seine derzeitige Dynamik beibehalten wird, und das gesamte Jahr in einer positiven finanziellen Position, die durch solide laufende Operationen unterstützt wird, abrunden.”

Nach Angaben des Unternehmens, hat seine Konsumenten-Geschäft stabiles Wachstum weltweit mit Flaggschiff-Produkten, wie die P9, Mate 8, Honor V8 und MateBook, erlebt schnelle Annahme.

Der chinesische Riese kündigte im Juni an, dass der weltweite Smartphone-Marktanteil dank des “beispiellosen weltweiten Verkaufs” seiner neuen Flaggschiff-Smartphones P9 und P9 Plus auf 8,5 Prozent stieg. Die globalen Sendungen der beiden Geräte überschritten in den ersten sechs Wochen ihrer Markteinführung im April 2,6 Millionen.

Für das erste Quartal von 2016 sagte Huawei, dass es 28.3 Million Maßeinheiten global versendete – ein Sprung von 64 Prozent von der Zahl, die im gleichen Viertel für 2015 versendet wurde.

Das Geschäft von Huawei konzentrierte sich weiterhin auf Innovationen in Bereichen wie dem Internet der Dinge (IoT), Cloud Computing, Storage und SDN-Produkten.

Letzte Woche kündigte Huawei die Unterzeichnung eines Memorandum of Understanding mit General Electric (GE), die sie sehen werden Partner auf Anwendungsentwicklung für die Industrial IoT.

Huawei Anfang dieses Monats startete seine schmalbandige Internet der Dinge (NB-IoT) -Lösung auf Mobile World Congress (MWC) in Shanghai, sagen, es wird ein großes kommerzielles IoT-Angebot bis Ende dieses Jahres haben.

Das Unternehmen sagte am Montag seine Electric Power IoT-Lösungen wurden weithin in Sektoren wie Finanzen, Energie, Verkehr, öffentliche Sicherheit, Bildung und Medien angenommen.

Der Lokalarm des Tech-Giganten Huawei Technologies Australia verzeichnete für das Kalenderjahr zum 31. Dezember 2015 einen Vorsteuergewinn von AU $ 18,6 Millionen – beinahe das Doppelte des Vorjahres von AU $ 9,6 Millionen.

? Reliance Jio rockt indischen Telekom mit günstigen Daten und freie Stimme

Hören Sie kabelgebundene Kopfhörer beim Aufladen Ihres iPhone 7? Es wird dich kosten

IPhone 7: Warum ich endlich mit dem diesjährigen Modell groß werde

Australian Airlines verbieten Samsung Galaxy Note 7, “Reliance Jio rockt indischen Telekom mit billigen Daten und freie Stimme, iPhone 7 Pricetags können behindern China Verkäufe, Korea’s Minkonet stellt native Objekt-Anzeigen auf seinen VR-Streaming-Service, Samsung und T-Mobile zusammenarbeiten auf 5G Versuche

Telcos, Reliance Jio rockt indischen Telekom mit günstigen Daten und freie Stimme, Mobility, Hören Sie kabelgebundene Kopfhörer beim Laden des iPhone 7? Es wird Ihnen kosten, Smartphones, iPhone 7: Warum ich endlich groß mit dem diesjährigen Modell, Mobilität, Hands-on mit einem Samsung Galaxy S7 Edge auf Republic Wireless: Eine bessere Wi-Fi-Calling-Erfahrung

Hands-on mit einem Samsung Galaxy S7 Edge auf Republic Wireless: Eine bessere Wi-Fi-Calling-Erfahrung